Die Alternative zum Studium!

Werde Rechtsanwaltsfachangestellte/r (ReFa) oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r (ReNo)!

Toller Job
viele Vorteile

Der Bedarf an rechtlicher Beratung und Vertretung steigt in allen Lebensbereichen. Profitiere davon und werde Rechtsanwaltsfachangestellte/r (kurz ReFa)!

Dieser Job bietet dir beste Berufs­aus­sichten – und das ohne Studium! 

Die Ausbildung zählt seit Jahren zu den belieb­testen in Deutschland und bereitet dich auf eine spannende und enorm abwechs­lungs­reiche Tätigkeit in einer krisen­festen Branche vor.

Die Übernah­me­chancen sind deutlich höher als in anderen Ausbil­dungs­be­rufen und du kannst quali­fi­zierte Fort- und Weiter­bil­dungs­an­gebote nutzen. Auch ein anschließendes Studium zum Rechts­fachwirt/in und Notar­fachwirt/in ist möglich.

Hört sich gut an? Perfekt, dann ist dieser Job genau das Richtige für dich!

Hier ein Erfahrungsbericht… einer Auszubildenden im 3. Lehrjahr.

"ReNo sein ist, inter­essant, vielfältig, spannend und vieles mehr …"

H. Puckhaber, Bremen

"Ich bin gerne ReNo, weil ich äußerst selbständig arbeiten kann."

R. E. aus Bremen

Deine Aufgaben
Deine Stärken

Als Rechtsanwaltsfachangestellte/r (ReFa) oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r (ReNo) bist du mitten in der Steuerungszentrale einer Kanzlei.

Du bist verant­wortlich für:

  • die Erstellung von Rechnungen
  • die Beantragung von Mahnbescheiden
  • das Entwerfen von Verträgen
  • den Schriftverkehr mit Gerichten, Mandanten und anderen Kanzleien
  • die Kontrolle und Einhaltung von Fristen
  • die Koordination von Terminen
  • die Organisation und Verwaltung der Kanzlei.

Du bringst folgende Eigen­schaften mit:

  • Selbstständigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Sorgfalt
  • höchste Diskretion
  • Organisationstalent
  • einen klugen Kopf!

Hört sich gut an? Perfekt, dann ist dieser Job genau das Richtige für dich!

"Ich bin gerne ReNo, weil jeder Tag anders ist."

Y. Zimmermann aus Bremen

"Mir ist es wichtig einen Job zu erlernen, in dem man seinen Kopf benutzen muss, in dem man nie auslernt und der die Möglichkeit bietet konti­nu­ierlich etwas dazu zu lernen."

M.St., Azubi

Jetzt ReNo
werden, aber wie?

Die wichtigsten Fakten zur Ausbildung:

  • Offizielle Berufsbezeichnung: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r (ReFa / ReNo)
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsform: Duale Ausbildung in der Kanzlei und in der Berufsschule
  • Prüfung: vor der örtlichen Rechtsanwaltskammer
  • Ausbildungsorte: Rechtsanwaltskanzleien mit/ohne Notariat
  • Schulische Voraussetzungen: in der Regel mindestens mittlerer Schulabschluss, allgemeine Hochschulreife oder Fachabitur
  • Persönliche Eignung: sorgfältiges und selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, gutes Deutsch in Wort und Schrift, Interesse an Rechtsfragen, gute Umgangsformen, Verschwiegenheit
  • Gute Beschäftigungsmöglichkeiten: bei Anwälten und Notaren, aber auch in der Justiz, bei Banken, Versicherungen und Immobilienunternehmen sowie in der öffentlichen Verwaltung